Räume und Geschichtliches

Unsere Fachkabinette


Computerraum

 

    • modern eingerichtetes Computerkabinett mit 24 Schülerarbeitsplätzen

 

Aula
Musikraum

 

    • große Aula, eingeweiht im Mai 1996
    • Aula wird als Fachkabinett, für den Musikunterricht und für viele schulische und öffentliche Veranstaltungen genutzt
Werkraum
Werkraum

 

    • hier lernen die Kinder die verschiedenen Werkstoffe kennen und „begreifen“ im wahrsten Sinne des Wortes ihre Bearbeitung
    • für den Unterricht stehen unterschiedliche Kleinwerkzeuge zur Verfügung

Unsere Sportstätten


Turnhalle

    • unsere Turnhalle mit neuem Hallenboden
    • hier findet nicht nur der Sportunterricht unserer Schule statt. Die Turnhalle steht auch Sportvereinen und -gruppen täglich bis 21.45 Uhr zur Verfügung
Sportplatz
Sportplatz

    • ein großer Teil der Fläche wurde schon saniert
    • wir haben eine neue Laufbahn, eine Weitsprunggrube und Spielgeräte

Unser Schulgarten

Schulgarten1
Schulgarten

Unser Leseraum

leseraum
Leseraum

Unsere Schule wurde im Schuljahr 1975/76 als polytechnische Oberschule eröffnet. Am 3. Oktober 1990 erhielt sie den Namen „Christoph-Arnold-Schule“ . Seit 1991 und mit der Einführung des Schulgesetzes des Freistaates Sachsen ist sie eine Grundschule.

Bis 31. 12. 1999 war der Schulträger die Gemeinde Engelsdorf. Seit Januar 2000 gehören wir zur Stadt Leipzig. Insgesamt verfügen wir über 14 Unterrichtsräume und ein Computerkabinett, eine Aula und eine Turnhalle sowie einen Schulgarten. Unsere Aula wurde im Mai 1996 eingeweiht. Sie wird als Fachkabinett und für den Musikunterricht und für viele schulische und öffentliche Veranstaltungen genutzt. In unserer Turnhalle findet nicht nur der Sportunterricht unserer Schule statt, sie steht auch Sportvereinen und -gruppen täglich bis 21.45 Uhr zur Verfügung.
Bedingt durch ständig steigende Schülerzahlen wurde eine Vergrößerung unseres Hauses notwendig. Seit Februar 2010 nutzen wir die Räume unseres Schulanbaus. Neben sechs Klassenräumen und einem modern eingerichteten Computerkabinett mit 24 Schülerarbeitsplätzen ist in diesem Gebäudeteil der Hort der „Villa Kunterbunt“ mit zu Hause. Außerdem hat sich nach jahrelangen Interimslösungen unser Wunsch nach einem Speiseraum auf dem Gelände der Schule erfüllt. Ein Integrationszimmer sowie der behindertengerechte Zugang bis zur 1. Etage runden das Bild ab.
Im Zuge der Umbaumaßnahmen, die im Zusammenhang mit dem Schulanbau erforderlich waren, wurde auch ein neuer Schulgarten auf unserem Schulgelände angelegt. Neben verschiedenen Kräuter-, Blumen- und Gemüsebeeten sorgen ein Fühlpfad und ein Insektenhotel für die Sinnesanregung unserer Schüler.
Im Rahmen der Finanzierung von Ganztagsangeboten konnten wir ein zusätzliches Zimmer als Leseraum umgestalten.